NEWS

Leuchten von Occhio schalten berührungslos mit PolyTC-Folien


Auf der Light+Building-Messe in Frankfurt am Main im April hat der deutsche Leuchtenhersteller Occhio die neue Leuchtenserie mit dem Namen IO 3D präsentiert. Das Außergewöhnliche an diesem Leuchtensystem ist nicht nur das Design, sondern auch das neuartige und innovative Bedienkonzept basierend auf gedruckter Elektronik.


Die Steuerung erfolgt durch einfache Gesten der Hand berührungslos und intuitiv. Nähert man sich dem Leuchtenkopf mit der Hand, kann das Licht heller oder dunkler gedimmt werden. Eine kürzere Handbewegung am Leuchtenkopf bewirkt das Ein- und Ausschalten der Leuchte.

Realisiert wurde die Möglichkeit der berührungslosen Steuerung mit den transparenten, leitfähigen PolyTC-Folien von PolyIC. Die PolyTC-Folie ist in der Linse im Leuchtenkopf integriert und dient als Sensorelement für die Gestensteuerung. Mithilfe des Proximity-Effektes wird die Annäherung der Hand erkannt und in den jeweiligen Befehl umgesetzt. Die IO 3D Leuchten können im Fachhandel bezogen werden. Occhio ist eines der erfolgreichsten Lichtprodukte der letzten Jahre und hat als multifunktionales und modulares Leuchtensystem eine Alleinstellung auf dem Leuchtenmarkt. PolyIC präsentiert die Funktion und Folien mit der Leuchte auf der Lope-C, der Messe für organische und gedruckte Elektronik,  auf dem Stand B0.116 vom 20. bis 21. Juni 2012 in München.

atz / 06/14/2012