NEWS

PolyIC zeigt gedruckte Elektronik im Einsatz bei intelligenter Verpackung


Die Lope-C ist die wichtigste internationale Konferenz und Messe für organische und gedruckte Elektronik. Die mittlerweile vierte Lope-C findet in diesem Jahr erstmalig im Internationalen Congress Center in München statt. Die Organisation erfolgt seitens der Messe München und der Organic and Printed Electronics Association (OE-A).


PolyIC ist zum wiederholten Male als Goldsponsor auf der Lope-C vertreten. Auf dem Stand mit der Nummer B0.116 in der Halle B0 wird PolyIC neueste Entwicklungen und Produkte auf dem Stand präsentieren. Die Schwerpunkte des Auftritts liegen auf Einsatzszenarien gedruckter Elektronik: Intelligente Verpackung durch den Einsatz von interaktiven Displays und autarker Energieversorgung mit organischer Photovoltaik. Darüber hinaus zeigt PolyIC innovative Touchsensoren für den Einsatz zum Beispiel im Mobilfunk, im Automobilbereich sowie in Elektronik und Lichttechnik. Die Sensoren zeigen die universelle Einsetzbarkeit der transparenten, leitfähigen PolyTC-Folien.

Die Messe findet vom 20. bis 21. Juni statt. Die Öffnungszeiten sind am 20. Juni von 10 bis 18 Uhr und am 21. Juni von 10 bis 16 Uhr.

 

PolyIC entwickelt und vermarktet Produkte basierend auf der Plattformtechnologie gedruckte Elektronik: Dabei bietet PolyIC Produkte aus den Bereichen "Touchsensoren & passive Devices" sowie "gedruckte Elektronik & Displays" an.

Touchsensoren & passive Devices

Touchsensoren basierend auf der PolyTC®-Technologie bieten transparente, leitfähige und flexible Möglichkeiten für Touchscreens und kapazitive Tasten in allen Varianten an. Darüber hinaus lassen sich mit dieser Technologie auch sonstige flexible Leiterbahnstrukturen als passive Bauteile in vielen Anwendungen realisieren. Hervorzuheben ist die Möglichkeit, Dekoration und Funktion für größtmögliche Designfreiheit zu verbinden.

Gedruckte Elektronik & Displays

Gedruckte smarte Objekte bieten im Umfeld der Poly Logo-Produktlinie interessante Möglichkeiten, wie z. B. funkaktivierbare Displays für den Einsatzbereich Marketing. Gedruckte RFIDs unter dem Markennamen PolyID ermöglichen dünne, flexible Anwendungen der Funkerkennung. Organische Photovoltaik (OPV) wird künftig mobile Energieversorgung ermöglichen.

atz / 06/02/2012