NEWS

Mehrwert durch traditionelle Wertarbeit und moderne Technologien


Traditionelle Wertarbeit und zukünftige (Digital-) Technologien widersprechen sich in der Papierbranche keineswegs: Die Büttenpapierfabrik Gmund sieht ihre Stärke darin, diese Pole zu einem innovativen Ganzen zu vereinen. Auf dem Drupa-Stand B35 in Halle 7.1 können die Besucher sehen, welchen Mehrwert der gelungene Mix aus Tradition, Innovation und Kreativität bringt.


Mit "Blocker" hat lakepaper ein reinweißes Feinstpapier auf den Markt gebracht, das schon bei einem Leichtgewicht von 100g/m2 absolut blickdicht ist. Verlage, Druckereien und Agenturen wissen dieses neuartige Papier zu schätzen, weil Rückseiten von Büchern, Katalogen oder Broschüren nicht mehr durchscheinen. Möglich wurde dieses Novum durch jahrelange gezielte Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die einher geht mit technischen Erneuerungen. Die weißen Papiere von Gmund bilden die ideale Grundlage für klare Geschäfts-Botschaften.

Gmund bekennt Farbe, wenn seine "alte" Papiermaschine aus dem Jahre 1883 feinste farbige Papiere produziert. Über 100 in der Masse gefärbte Papierfarben entstehen unter strengster Qualitätskontrolle. Die Kreativität Gmunds zeigt sich in Prägungen und Effekten wie Samt-, Holz- oder Lederoptik. Kollektionen wie "Gmund Bierpapier", das farbenfrohe "Gmund Colors" oder lakepaper "The Kiss" machen Papier zum sinnlichen Erlebnis. Bei aller Konzentration auf den Kunden wird Rücksicht genommen auf eine umweltfreundliche Produktion, die schonend mit Ressourcen wie Wasser und Strom umgeht.

Die Digitaldruckpapiere aus Gmund gehen einher mit der dritten Dimension, fühlbarer Haptik und einer unübertroffenen Individualität, die glattes Einheitspapier alt aussehen lässt. Bei so viel Kreativität, Novität und Qualität wundert es nicht, dass Gmund laut einer Studie im "Focus-Magazin" vom Dezember 2011 auf Platz eins landete im Ranking um die Besten der feinen Manufakturen und dass das goldene Gmund-Papier "Treasury" in diesem Jahr seinen glänzenden Oscar-Auftritt hatte in Form des Umschlags, der die Namen der Preisträger barg. Einen glänzenden Premierenauftritt wird auch das neue Gmund-Logo auf der drupa haben; durch das brandneue Gmund CI-Design sieht die Welt der Büttenpapierfabrik viel bunter aus. Als preisgekrönter Trendsetter freut sich Gmund auf die Besucher der drupa in Düsseldorf, die als internationaler Treffpunkt für Trendsetter der Druckkommunikation einen erstklassigen Ruf genießt.

atz / 19.04.2012