NEWS

Messtechnik für Aniloxwalzen, Flexo- und Tiefdruckformen


Der deutsche Hersteller Sibress aus Starnberg präsentiert auf der Drupa 2012 (Halle 10, Stand E30) verschiedene neue und weiterentwickelte Mess- und Qualitätssicherungslösungen für Aniloxwalzen sowie Flexo- und Tiefdruckformen, darunter erstmals ein Flexo-Messsystem für schwarze Elastomere.


Das Anilox- und Tiefdruckzylinder-Messsystem MD-3DQC bildet die Ergebnisse in grafischer 3D-Darstellung und als numerisches Ergebnis ab. Eine neuartige Optik ermöglicht das Messen von grob gerasterten Bereichen mit weniger als 10 L/cm (< 25 lpi). In der höchsten Optikauflösung können Raster von über 800 L/cm (> 2032 lpi) analysiert werden. Die Ergebnisse liegen dann in weniger als 35 Sekunden vor.

Schwarze Elastomere zu messen ist eine besondere Herausforderung und gewinnt mit dem Aufkommen neuer Laserdirektgravursysteme an Bedeutung. Sibress präsentiert erstmals ein Flexo-Messsystem für schwarze Elastomere sowie für fotopolymere Druckformen mit Stahlblechträger. Dafür wurde eine spezielle Software entwickelt, die die Besonderheiten dieser Materialien berücksichtigt. Ebenso lassen sich mit dem System Buchdruckplatten mit Metallträger, wie sie z. B. für den Becher- und Tubendruck im Trockenoffsetverfahren verwendet werden, analysieren. Außerdem führt Sibress ein neu entwickeltes System zur Messung von fotopolymeren In-the-Round (ITR)-Sleeves vor. Das System wird anfänglich für eine Sleevebreite bis 140 cm auf den Markt kommen. Dank mehrerer Lichtkanäle über die Arbeitsbreite lässt sich der Sleeve bequem an mehreren Stellen messen.

Für das auf dem Markt neu eingeführte, besonders handliche Messsystem Sibress Flexocontrol 3D wurden neue Softwarefunktionen entwickelt. Der Anwender kann gleichzeitig die Rasteroberfläche sowie die Versockelung der Punkte visuell überprüfen. Das neu entwickelte Split Screen Interface steuert zwei Kameras parallel, um sowohl die Oberfläche des Rasterpunkts als auch sein Seitenprofil zu erfassen. Mittels einer Blendenregelung lassen sich im Live-Modus Punktoberflächen und -seiten zusammen oder einzeln betrachten.

atz / 02.04.2012

;