NEWS

Druckhaus Cramer erhält Nachhaltigkeits-Prüfsiegel


Das Grevener Druck- und Medienunternehmen Druckhaus Cramer erhielt Anfang März erstmalig und auch als erstes Unternehmen seiner Branche aus den Händen des Direktors Stefan Dissel vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie in Münster die Urkunde für zertifizierte und gesicherte Nachhaltigkeit.


"Entgegen der weit verbreiteten Sichtweise umfasst Nachhaltigkeit von Unternehmen deutlich mehr als nur punktuelle ressourcen- und umweltschonende Maßnahmen. Vielmehr ist hierunter das intelligente und untrennbare Zusammenspiel sowie der bewusste Umgang mit ökonomischen, ökologischen und auch sozialen Aspekten in komplexem Organisationsstrukturen zu verstehen", erläutert Inhaber und Geschäftsführer Theodor Cramer (62).

Sein Mitgesellschafter und Kollege in der Geschäftsleitung, Sebastian Löw (44), ergänzt: "Wir sind sehr stolz, mit diesem Zertifikat offensiv und ganz konkret zu dokumentieren, dass bei uns produzierte Printmedien und deren Herstellungsprozesse auch unterschiedlichen Betrachtungsperspektiven extrem strenge Anforderungen erfüllen und wir unseren Kunden so einen echten Mehr-Wert bieten. Nachhaltigkeit ist bei uns kein modischer und beliebig dehn- und strapazierbarer "Gummibegriff", sondern definiert präzise Verfahrens- und Verhaltensnormen, die im betrieblichen Alltag das Handeln aller Mitarbeiter prägen. Jede Einzelne Maßnahme wie die Zertifizierung der Rohstoffe nach FSC und PEFC, das klimaneutrale Drucken, unsere eigene Energieproduktion über Solarzellen und Blockheizkraftwerk sind in einem großen und durchdachten Gesamtkonzept zu sehen. Dazu gehört auch die von uns gerade angestrebte Zertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber im Mittelstand. Auch das ist Nachhaltigkeit!"

Die jährlich wiederkehrenden, umfangreichen Prüfungen umfassen die Bereiche Produktqualität, Ressourcenschonung, wirtschaftliche Zukunftsausrichtung, Unternehmensmanagement und soziale Verantwortung sowie deren nachweisliche und kontinuierliche Verbesserung. Das Druckhaus Cramer bietet seinen Kunden damit neben der Sicherheit, ein in jeder Hinsicht nachhaltiges, unbedenkliches und zukunftsorientiertes Druckobjekt zu beauftragen auch eigene Druckprodukte mit dem offiziellen Prüfsiegel als eine ganz besondere Botschaft an die eigenen Kunden auszuzeichnen.

Gegründet im Jahr 1904 produziert das Druckhaus Cramer heute in der bereits 4. Generation im westfälischen Greven mit rund 75 Mitarbeitern Bogenoffset-Druckprodukte für alle Qualitäts- und Preisansprüche. Vom schnellen Flyer bis zur farbverbindlich gedruckten und hochwertig verarbeiteten Farbmusterkartenkollektion.

atz / 17.03.2012