NEWS

Magnus-800-Plattenbelichter mit neuen technischen Features


Neue Funktions- und Leistungsmerkmale sollen den Kodak-Magnus 800 Plattenbelichter jetzt für Betriebe, die an einer weiteren Produktivitätssteigerung interessiert sind, noch attraktiver machen. Zu den bedeutendsten Verbesserungen zählen laut Kodak eine Steigerung des Durchsatzes um 27 Prozent sowie ein neuer Stromsparmodus.


Darüber hinaus bietet der Plattenbelichter nun Windows-7-Unterstützung, Gigabit-Ethernet-Anbindung an den Kodak Prinergy Workflow, weiterentwickelte Remote-Support-Möglichkeiten, die u. a. das ferngesteuerte Hoch- und Herunterfahren des Plattenbelichters erlauben, sowie ein neues Maschinendesign. Die neuen Features machen das CTP-System insgesamt effizienter und benutzerfreundlicher.

Der Magnus 800 Plattenbelichter, der im vergangenen Monat auf der Drupa 2012 zu sehen war, wurde für den Einsatz in mittleren und großen Akzidenzdruckbetrieben entwickelt, für die bei der Druckplattenbebilderung eine hohe Qualität und Produktivität unverzichtbar sind. Zu den fortschrittlichen Automatisierungsoptionen, die für den Plattenbelichter erhältlich sind, zählt der branchenweit einzige automatische Palettenlader (APL). Außerdem sorgt beim Magnus 800 Plattenbelichter die Kodak Squarespot-Bebilderungstechnologie mit Auflösungen von bis zu 10.000 dpi für ausgezeichnete Stabilität, Zuverlässigkeit und Präzision.

"Kodak stellt als einziger Lieferant die komplette CTP-Lösung, bestehend aus Bebilderungssystem, Platten und Workflow, her und verfügt über die gesamte Technologie. Wir investieren weiter in unsere Produkte und Technologie, um auch künftig den Anforderungen unserer Kunden gerecht werden zu können", sagt Rich Rindo, General Manager, Worldwide Graphics Marketing und Vice President of Graphics, Entertainment, and Commercial Film, Kodak. "Mit den neuen Features wird der Magnus 800 Plattenbelichter zu einem noch leistungsfähigeren System für die Druckformherstellung. In Kombination mit der neuen prozessfreien Kodak SONORA XP Platte erhalten Kunden eine zuverlässige, hochqualitative und ökologisch vorteilhafte Lösung, die ihr geschäftliches Wachstum unterstützen kann."

Die drupa-Besucher informierten sich auf dem Kodak Stand über den neuen Magnus 800 Plattenbelichter sowie über das gesamte Druckplatten- und CTP-Systemprogramm von Kodak. Die Bebilderung der prozessfreien Sonora XP Platte wurde auf dem Magnus 800 Plattenbelichter demonstriert. Dabei konnten die Messebesucher erfahren, wie unterschiedlichste Druckbetriebe mit dieser Platte die Plattenverarbeitungsanlagen und Verarbeitungschemie überflüssig machen können, ohne hinsichtlich Produktivität und Qualität Zugeständnisse machen zu müssen. Drucker aus Schwellenmärkten interessierten sich besonders für das neue Kodak Achieve CTP-Komplettsystem. Es umfasst zu einem günstigen Preis alles, was eine Druckerei für die digitale Druckformherstellung benötigt:   Plattenbelichter, Platten, Workflow-Software, Plattenverarbeitungsanlage und Chemie. Diese CTP-Lösung eignet sich ideal für Druckbetriebe, die an einem reibungslosen Einstieg in die thermische Druckplattenbebilderung interessiert sind.

"Es hat uns beeindruckt, wie viele Messebesucher auf der Suche nach sinnvollen, bewährten CTP-Lösungen waren", fügt Rich Rindo hinzu. "Da Kunden bei Kodak die Wahl aus einem breiten Angebot haben, können sie leicht eine Lösung finden, die ihren individuellen betrieblichen Erfordernissen entspricht. Kodak entwickelt kontinuierlich neue Funktionen und Modelle, um den veränderten Anforderungen der weltweiten Druckmärkte gerecht zu werden. Was wir auf der drupa erlebt haben und unser Geschäftserfolg auf der Messe bestärken uns darin, dass wir unser Ziel erreichen."

atz / 29.06.2012

;