NEWS

Stora Enso entwickelt B2-Inline-Verpackungsdrucklinie


Stora Enso, ein führender Anbieter von Verpackungskarton und Verpackungslösungen, will zusammen mit HP eine neue digitale Verpackungsdrucklösung für Verbraucherkartonverpackungen auf den Markt bringen. Sie soll auf einer HP-Indigo-30000-Digitaldruckmaschine basieren, die 2013 auf den Markt kommen wird.


Stora Enso  entwickelt unter Nutzung ihrer umfangreichen Erfahrung und Kompe-tenz im Bereich von Kartonmedien und Verpackungslösungen eine neue B2-Beschichtungseinheit, Stora Enso Lakka , die inline in eine HP Indigo 30000-Digitaldruckmaschine integriert wird. Letztere ist eine speziell für die Bedruckung von Kartonverpackungen konzipierte, 750 mm breite Bogendruckmaschine. Die neue bahnbrechende Lösung wird voraussichtlich Ende 2013 auf dem Markt erhältlich sein.

Stora Ensos führende Position in Sachen Verpackung und digitalen Verpackungs-lösungen und HPs Marktposition im Bereich der digitalen Verpackungsdruckmaschinen sind eine optimale Kombination für die Anforderungen des Faltschachtelverpackungs-markts.  Die Entwicklung dieser neuen Produktionslösung auf Basis einer neuen Generation von HP Indigo-Digitaldruckmaschinen für breite Formate ist die Antwort auf die zunehmende Nachfrage und das große Potenzial des digitalen Verpackungsdrucks.

Die erste Phase dieser Zusammenarbeit richtet sich auf die gemeinschaftliche Entwicklung einer integrierten Druck- und Beschichtungslinie bestehend aus einer Digitaldruckmaschine HP Indigo 30000 und Stora Ensos neuer Beschichtungseinheit Stora Enso Lakka. Heute sind bereits mehr als 6 000 HP Indigo-Digitaldruckmaschinen in 120 Ländern im Einsatz, viele davon im Etiketten- und Verpackungsdruck. Sie werden im Konsum-güterbereich von bedeutenden Markenartiklern vor allem für ihre Vielseitigkeit, hohe Druckqualität und Farbreproduktion geschätzt.

Die neue  750 x 530 mm HP Indigo 30000, eine Anlage der neuesten Digitaldruck-maschinengeneration des Unternehmens, wird speziell für den Faltschachtelmarkt konzipiert und entwickelt. Die Maschine, die Bogen mit einer Dicke von bis zu 600 μm verarbeiten kann, wird neue Maßstäbe für den digitalen Verpackungsdruck setzen und nahezu alle Arten von Schachtel-, Manschetten- und Blisteranwendungen bedrucken können.

Ein weiterer, für den Verpackungsdruck wichtiger  Vorteil der HP Indigo-Technologie ist der Einsatz von sieben Farbwerken, die wahlweise Verwendung von 4, 5, 6 oder 7 Prozessfarben, weißen Druckfarben, Spezialfarben und Spot-Farben. Dies ermöglicht die Reproduktion nahezu der gesamten Pantone-Farbskala und fast aller offiziellen Markenfarben. HP Indigo-Druckmaschinen können auch metallkaschierte Karton-materialien bedrucken. Diese Eigenschaft ist entscheidend vor allem bei Verpackungen von Premiumprodukten wie Luxusgetränken und -parfums.

Die Beschichtungsanlage Stora Enso Lakka   wird die Produktivität des Prozesses maximieren und durch den modularen Aufbau des Gesamtsystems Kunden zusätzliche Optionen für verschiedene Anwendungen bieten. Die Beschichtungsanlage wird B2-Bogen von hochwertigem Faltschachtelkarton in Flächengewichten zwischen 180 und 500 g/m2 mit wasserbasierten oder UV-Lackierungen versehen können. Die Anlage wird ab Ende 2013 als Modul der integrierten Produktionslinie oder als separate Einheit lieferbar sein.

Die integrierte Produktionslinie mit der neuen 750 mm breiten Digitaldruckmaschine und den Inline-Beschichtungsmodulen bieten Verarbeitern von Faltschachteln eine digitale Alternative, die sich nahtlos in die vorhandene Produktion eingliedert. Dabei entspricht das Druck- und Beschichtungsergebnis in etwa dem einer Offset-Verpackungsdruckmaschine. Stora Enso geht davon aus, dass die ersten Betaversionen der neuen Inline-Verpackungsdrucklinie auf Basis der HP Indigo 30000 im Sommer 2013 ausgeliefert werden.

Den Druckereien und Verpackungsherstellern, die in Sachen Digitaldruck die Nase ganz vorne haben möchten, bieten HP und Stora Enso bereits 2012 eine Offline-Lösung an, bestehend aus einer neuen kleineren HP Indigo-Bogendruckmaschine (HP Indigo 5600 oder 7600) und Stora Ensos neu entwickelter kleinerer Bogenbeschichtungsanlage Stora Enso Pinta.

atz / 08.05.2012